decsenfifritples
kv fdgb 1

Kranska GoraZwischen Karawanken und Julischen Alpen
Traumkulisse

Eingebettet zwischen den bewaldeten Hügeln der Karawanken und den schroffen, steil aufragenden Felswänden der Julischen Alpen liegt das idyllische Örtchen Ratece. Kleine Bauernhöfe mit Milchvieh in überschaubarer Größe, freilaufender Hühner, tollen Gemüsegärten und alten Obstgehölzen. Eine super Ausgangslage für eine exzellente Urlaubszeit mit schönen Bergfahrten scheint nichts im Wege zu stehen.


unter Tina liegt der Ort MojstranaDie Auswahl an gut gesicherten Wander- und Klettertouren ist außergewöhnlich groß. Tina 1Die netten Bergsportfreunde in Slowenien haben nahezu jeden Gipfel in den Julischen Alpen mit schönen Klettersteigen versehen, die ihrem Namen alle Ehre machen. Meist nicht zu schwer, dafür aber nicht übersichert und tolle Linien. Wer mag, kann die Steige frei gehen, sollte aber den dritten Grad klettern können und mit Höhe kein Problem haben. Wir haben neben schönen Wandertouren in den Karawanken die Klettersteige in Mojstrana auf den Pod Grancicem (844m , C/D ), auf den Mala Mojstrovka (2353m, C) , auf den Mangart (2679m, B ) absolviert.Heiko auf dem Gipfel des Mala Mojstrovka Wer mag kann hier natürlich auch in eiskalten Bergseen baden gehen oder zieht sich die Finger an sackschweren Kletterspots lang. Selbst dem geneigten Radsportfan werden jede Menge lohnende Ziele angeboten. Die zehn Tage Urlaub sind wie im Fluge vergangen. Unser Fazit lautet auf jedem Fall: wir kommen wieder.Tina im Klettersteig und im Hintergrund noch mehr Kletterer Denn neben dem Triglav müssen hier noch einige andere Berge bestiegen werden. Achtung wen es hier hin verschlägt, sollte unbedingt die köstliche Kremsnita eine regionale Spezialität probieren.Kremsnita

 

Tina & Heiko

Bitte logge Dich ein, um zu kommentieren, denn das ist nur unseren registrierten Mitgliedern erlaubt!