KV FDGB

Freunde des Gedoppelten Bulin

  • Heiko hats gleich geschafft

Neu im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.
HeuteHeute211
GesternGestern256
Diese WocheDiese Woche953
Diesen MonatDiesen Monat4854
InsgesamtInsgesamt243791
US

ohne Worte

Mit Musik geht alles besser

Kinder wie die Zeit vergeht. Letzte Woche sind Tina und ich noch durch den Schwarzwald gestreift, nein - nicht nur zum Klettern. Anna hat sich dort einen Job besorgt und wir wollten die Gelegenheit des Antrittsbesuches mit etwas Felskontakt verbinden. Battert und Murgtal haben ein paar schöne Felsefoemationen zu bieten, die zur Besteigung einladen. Der gepflegte Sandsteinfreund muss sich aber erst ein wenig an das neue Geläuf (Porphyr, Gneis, Granit ) gewöhnen, um auf maximalen Kletterspaß zu kommen. Die Gegend hat auf alle Fälle einiges zu bieten und ein erneuter Besuch wird sicherlich folgen.Tina klettert im Battert

Weiterlesen ...

Wenn der Vater mit dem Sohne Teil 4

oder: von netten Menschen und guter Planung

Es war einfach mal wieder dran, ein sportliches Wochenende Vater-Sohn-Wochenende, das letzte ist schon ein bisschen her (siehe hier). Der Plan ist schnell umrissen: Lilienstein, Honigsteine, Gamrig.

Erfolgsduo

Weiterlesen ...

Von Borkenkäfern, Bilchen und BergfinkenBlick in den kleinen Zschand

„Der Käfer frisst die Bäume kahl,
dem Kletterer ist das scheißegal.“ Jahreserster-Spruch vom Heringshorn 2019
So oder so, es sieht schon ganz schön krauselig aus, wenn man ins weite Rund des Nationalparkes der Sächsischen Schweiz schaut. Die Kernzone ist fest im Griff des Borkenkäfers. Große Teile der Nadelbäume sind befallen und machen wohl demnächst Platz für neues Wachstum.

Weiterlesen ...

Premiere mit Kopfsprung und Jubiläum im Brand

Am Wochenende vom 05. zum 07. April 2019 weilten wir bereits das zweite Mal im neuen Jahr, sehr komfortabel, im Ocheleck. Die Anreise mit Arvid und Lars erfolgte bereits am Freitag. Pünktlich zum Frühstück rückten dann Dirk und Heiko an. Und zügig ging es alsdann, Heiko ließ keinen Zweifel daran, dass nun richtig geklettert wird, hoch auf das Brandmassiv.

Weiterlesen ...

Vom Ülmtülp und fluchenden Engeln


Am Sonnabend, den 13.10. sollte es zu Kletterzwecken mal wieder ins Elbi gehen. Am Vorabend wurde beim Don ausgiebig geschmaust. Es gab nur die feinsten Schmankerln. Dummerweise auch einiges an geistigen Getränken. Dies führte dazu, dass der Abend länger ging als geplant und der aufrechte Gang nicht mehr durchgängig gewährleistet war.

Weiterlesen ...