KV FDGB

Freunde des Gedoppelten Bulin

 

Die Geschichte von der Bedenke-Katze

In einer recht verschlafenen Ecke eines kleinen Gebirges mit einem großen Namen und einer noch größeren Geschichte, schlängelt sich ein kleines Flüsschen durch ein hübsches kleines Tal. An diesem Flüsschen steht eine Mühle nebst Hof so idyllisch in der Landschaft, dass es wohl jedem vorbeiziehenden Wanderer ein Entzücken in das Gemüt zimmert und er sich gerne zum Verweilen in der Gaststube niederlässt. Und so ging es auch mit uns, wobei wir unsere Gründe hatten, gleich ein ganzes Wochenende auf dem Hof zu verweilen. So bekamen wir die Gelegenheit, über folgende Begebenheit Kenntnis zu erlangen.

Neben dem Müller und seiner Frau leben auf dem Hof eine Katze und eine einzelne Maus. Das war natürlich nicht immer so. Da die Katze einen nicht unerheblichen Teil ihres Tagesgeschäftes damit zubrachte Jagt auf kleine Nagetiere zu machen, fiel mit der Zeit die gesamte Verwandtschaft der Maus eben jenem Beuteschema zum Opfer. Dass die letzte Maus noch auf dem Hof lebt dürfte wohl damit zusammenhängen, dass sie nicht unerfahren und sogar recht erfolgreich darin war, den Nachstellungen der Katze zu entgehen.

Und so ging es bis hierher: Katze sieht Maus, Katze rennt hin, Maus rennt weg, Katze guckt dumm aus der Wäsche, findet Maus erneut, rennt wieder hinterher und so weiter. Tag ein, Tag aus das gleiche Spiel. Eines Abends war es dann soweit. Während eine Gruppe fröhlicher, weil erfolgreicher Kletterer ein doch recht unbescheidenes Gelage veranstalteten hielt die Maus in dem gewohnten Treiben plötzlich inne und sagte spürbar entnervt zu der Katze: Ey, du Vogel! Ich hab echt die Mäuseschnauze voll. Ewig das gleiche, ätzende Kackelend. Das ist nicht nur langweilig, sondern auch echt anstrengend. Darüber hinaus bereitet es mir Unbehagen,  an einem so wundervollen Ort zu leben und dabei ständig um mein Leben fürchten zu müssen. Das passt irgendwie nicht zusammen. Also mach dich mal locker und bedenke: Wenn du mich nun fängst und nach ein wenig Rumgekaue meinen leblosen Körper auf dem Fußabtreter der Zweibeiner zur letzten Ruhe bettest, bist du der letztverbliebene Vertreter der vierbeinigen Bevölkerung hier an der Mühle. Das dürfte fortan ziemlich einsam für dich werden. Wäre es da nicht vielleicht besser, du kriegst dich endlich mal ein und hast dann wenigstens weiterhin jemand um dich rum? Das traf die Katze zwar ein wenig unerwartet, jedoch sie bedachte. Irgendwie hatte die Maus wohl Recht. Darüber hinaus wäre es auch für das Ego nicht das Schlimmste, zumindest potentiell noch einen unter sich in der Nahrungskette zu wissen. So oder so ähnlich kam es, dass sich auf dem Hof beinahe unbemerkt ein epochaler Friedenschluss vollzog und die Katze und die Maus von nun an ein wenig unauffälliger, jedoch in Frieden zusammenlebten.

 

das Dreibein wird installiertDer KV-FDGB braucht keine Frauenquote! oder

Weihnachtsfeier mit Dreibein

Da sind wir doch der Wirtschaft und der Politik weit voraus. Wenn man die Frauenquote des Vereins vergleicht mit der Quote bei den "Pokalsiegern", dann dürfte es etwa 50:50 stehen. Ich habe da nicht nachgerechnet, aber gefühlsmäßig müsste das hinhauen :-). Das wäre dann deutlich besser als die geforderten 30% Frauenanteil bei den DAX-Konzernen.

Dirk hatte in diesem Jahr die schöne Idee mit dem Dreibein und dem Kessel, da war das Zubereiten des Glühweins gleich viel angenehmer als in den Vorjahren mit den kleinen Kochern. Glühwein war auch, wie jedes Jahr, ausreichend vorhanden. Als das Feuer brannte und der Glühwein köchelte, war es doch recht gemütlich, auch wenn ein paar Regentropfen herumnieselten.

Höhepunkt war die feierliche Übergabe des Pokals von Tina an Milena.

Weit gereiste Gäste konnten aus dem hohen Norden (Ivo) und aus Cottbus (Diana und Wiese ) begrüßt werden.

Alle Lesern der Seite ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weihnachtsfeier 1Weihnachtsfeier4Weihnachtsfeier6

 

 

 

Tina ist ganz traurig. Die letzte Nacht mit dem Pokal ist angebrochen.

Ab Morgen darf ein anderer mit ihm kuscheln. Na da bin ich ja mal gespannt.

Der DonLetzte Pokalnacht

Man kann ja nicht immer (und überall) drauf sein, lieber mal etwas higher

Nachdem der erste Flugversuch verschoben werden musste, wurde es am 26.September dann doch ernst. Nach einigen Verhandlungen mit der Fluggesellschaft, starteten wir (Anika, Claudia, Lars und ich) Montag früh in Köpenick.
Auf dem Dresdener International Airport hatten wir noch gut Zeit bis zum Flug um 12.00 Uhr, nicht zuletzt, da erst mal ein Ersatzflieger organisiert werden musste. Bei dem 11.00 Uhr Flug war die Lichtmaschine ausgefallen. (Eigentlich wäre das unser Flug gewesen.)

Dresden Internatinal                                   Los geht das

Weiterlesen ...

 Pokalsiegerin 2015 ist Tina Die Feier ist vorbeiWer hat den jetzt den Pokal

Auch bei der diesjährigen Weihnachtsfeier des KV-FDGB ging es wieder feucht-fröhlich zu.
Den allseits beliebten Pokal konnte dieses Jahr Tina mitnehmen.
Herzlichen Glückwunsch von der Redaktion.
Allen Lesern und Freunden einen gesundes Neues Jahr!

05Bilder, wo zum Teufel sind die Bilder!!!!

Ja, es ist zum Verrücktwerden - für Euch, wenn da nichts klappt, und für mich als technischer Verantwortlicher, wenn da scheinbar alles klappen müsste.
Aber nur könnte es geklärt sein - die Galerie der Webseite war, aus welchen gründen auch immer, beschädigt.

Jedenfalls: bei mir klappt es! Nach dem Einloggen geht unter "Meine Galerie" wieder das Anlegen von Kategorien und anschließend der Bilder-Upload in die neue Kategorie.

Wählt man dann "Beitrag einreichen" kann über den bekannten Button "Joomimage" das Bild aus der neuen Kategorie eingefügt werden. Beweis: das sehr seh schöne Foto von mir cool links , aufgenommen bei der Sollingquerung am 07.11.2015.

@Steffen: Lösch bitte alle leeren Kategorien, @User: legt bitte zu den Beiträgen ohne Bilder nun Eure Kategorien an, ladet die Bilder und bearbeitet die Beiträge nach. Löscht bitten die schwarzen Fehlinfos. Ich hoffe, es klappt wirklich.

Gruß an alle, Aldo