decsenfifritples
kv fdgb 1

JAHRESENDFEIER 2019

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
die Kommission Kultur im Zentralrat der KV- FDGB hat beschlossen, daß auch in diesem Jahr eine Jahresendfeier stattfinden soll.
Diese findet am Dienstag dem 17.12.19 ab 18.00 Uhr am gewohnten Orte statt.
.......dies gilt ...soweit ich das hier sehe, ab sofort...........unverzüglich.
Der Kulturbeauftragte

  • Startseite

Vier Fahrräder und ein Bus

Die Gemit dem Bergrad im Gebirgeländerad-Ausfahrt war schon lange im Terminkalender vermerkt. Ich durfte dieses Mal die Routenplanung übernehmen, was sicherlich so schnell nicht wieder vorkommen wird :-). Denn wenn ich Geländerad fahre, wird fast jeder Berg mitgenommen, schließlich heißt Mountain-Bike ja Bergfahrrad. Ordentliches Wetter war bestellt, sogar leichter Rückenwind sollte hin und wieder die gebeugten Rücken der Fahrer streicheln.

Weiterlesen

Turbulentes WochenendeBlick in den Grossen Zschand 1

Am Freitag Morgen fuhren Dirk und ich (Heiko ) um 6 Uhr Richtung Elbsandsteingebirge. Wir wollten noch ein paar Gipfelchen im Großen Zschand für Dirks Sammelstatistik einsacken und hatten dafür extra die Fahrräder in den Transporter von Dirk geladen. Die Fahrt verlief zunächst recht reibungslos.

Weiterlesen

TurmWer will fleißige Handwerker sehen

Die lang geplante Sanierung des Daches am Kletterturm in der Wuhlheide war ein voller Erfolg.
Nach drei langen arbeitsreichen Tagen kann sich das Ergebnis sehen lassen.
Vielen Dank an alle Intensivtäter, Helfer und Caterer für das gute Gelingen.
Es war anstrengend, hat aber auch Spaß gemacht.

Weiterlesen

Norwegen 2019, wie es wirklich war

Dirk brummte noch etwas der Schädel. Der Scheich aus Doha hatte im Ritz Charlton zuviel Wiskey bestellt, na ja, der Vertragunser Ziel über das neue Eigenheim, 1.200 m hoch, war unterschrieben. Dirk hat mit der Höhe ja kein Problem, er musste nur noch mal die Statik prüfen lassen. Doch dazu hatte er ja seine Leute in der Firma. Auf dem Rückweg im Learjet konnte er nicht richtig schlafen, irgendetwas spukte noch immer in seinem Kopf herum. Ja richtig! STORSTEINEN, jener mystische Ort, der bei der Wanderung im letzten Jahr nicht erreicht werden konnte. Sollte man noch einen Versuch wagen?

Weiterlesen